By Redakteur Biedenkopf. Gespendete Fahrräder fahrtauglich machen und dann an finanziell bedürftige Menschen weitergeben – das ist das Konzept des Fahrradprojekts vom Diakonischen Werk Marburg-Biedenkopf. Bereits vor vier Jahren wurde es mit Hilfe von zwei ehrenamtlich Mitarbeitenden im Rahmen des HiNN (Hinterländer Netzwerk Nachbarschaftshilfe) ins Leben gerufen. Wer mit einem nicht mehr genutzten Fahrrad einem anderen Menschen eine Freude machen möchte, kann dieses freitags in den Zeiten von 9 bis 10 Uhr und von 12 bis 13 Uhr im Diakonischen Werk im Mühlweg 23 in Biedenkopf abgeben. Die Weitergabe der Fahrräder ist jeweils montags von 14 bis 15.30 Uhr. “Mit dem Fahrradprojekt

: Dekanat News